Das virtuelle Bürgerbüro der Stadt Weiden in der Oberpfalz

Online-Service statt Behördengang

 

Reisedokumente für Kinder
Im Rahmen des virtuellen Bürgerbüros der Stadt Weiden in der Oberpfalz, können Sie einen Antrag für einen Kinderreisepass auch außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses laden und ausdrucken. Gleiches gilt, wenn Sie für Ihr Kind unter 16 Jahren einen Personalausweis oder einen Reisepass benötigen.
Der Vorteil für Sie liegt darin, dass die meist erforderliche Unterschrift des zweiten Elternteils vorab geleistet werden kann. Das erspart Ihnen einen zweiten Gang zum Rathaus zur Beantragung. Zur Identitätsprüfung muss das Kind - unabhängig vom Lebensalter - bei der Antragstellung anwesend sein.

Kinderreisepass:
Ein Kinderreisepass kann nur für Kinder unter 12 Jahren beantragt werden. Die Gültigkeitsdauer beträgt 6 Jahre, eine Verlängerung ist nur bis zum 12. Lebensjahr möglich soweit die Gültigkeitsdauer noch nicht abgelaufen ist. Für die Ausstellung dieses Dokuments ist die Vorlage einer Geburts- / Abstammungsurkunde und ggf. des bisherigen Ausweisdokuments notwendig. Unabhängig vom Alter muss ein biometrietaugliches Passbild mitgebracht werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern bis einschl. 5 Jahren sind bestimmte Ausnahmen von der Erfordernis der Biometrietauglichkeit (siehe Fotomustertafel) zulässig. Kinder ab 10 Jahren müssen das Dokument selbst unterschreiben. Außerdem ist das Einverständnis aller Sorgeberechtigten erforderlich.
Gebühr: 13,- € Erstausstellung, 6,- € Verlängerung
Bitte beachten Sie, dass nicht alle Länder den Kinderreisepass anerkennen bzw. nicht überall eine visumsfreie Einreise damit möglich ist. Es ist Ihre eigene Obliegenheit, hierüber bei den zuständigen Behörden des Einreisestaates verbindliche Auskünfte einzuholen. Wichtige Hinweise finden Sie auch im Internetangebot des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

Reisepass (sog. "e-Reisepass") für Kinder:
Seit 01.11.2007 ist die Eintragung von Kindern in den Pässen der Eltern nicht mehr möglich. Kindereinträge in Reisepässen der Eltern werden ab 26.06.12 unabhängig vom Lebensalter der Kinder ungültig. Kinder erhalten bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres einen Kinderreisepass ohne elektronisches Speichermedium. Auf Wunsch werden aber auch für Kinder e-Pässe ausgestellt, die ab einem Alter von 6 Jahren bei Antragstellung auch digital gespeicherte Fingerabdrücke enthalten.

Das Lichtbild muss den neuen Anforderungen zur Biometrietauglichkeit entsprechen. Hinweise (6 - 9 Jahre bzw. älter) dazu finden sie hier. Für Personen die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gilt der e-Pass 6 Jahre. Verlängerungen sind nicht möglich, es muss jeweils ein neuer e-Pass beantragt werden. Als Variante für Vielreisende gibt es gegen Gebührenzuschlag auch einen e-Pass mit 48 Seiten.
Gebühr: 37,50 €

Besonders wichtig kann die rechtzeitige Beschaffung des e-Passes sein. Beachten Sie bitte, dass die Reisepässe zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden. Es muss daher mit Bearbeitungszeiten von ca. 3 - 4 Wochen, in Einzelfällen leider auch länger, gerechnet werden. Gegen zusätzliche Gebühr kann ein ePass auch im Expressverfahren hergestellt werden, der binnen 3 Werktagen zur Verfügung stehen kann.

Wenn Sie kurzfristig einen Pass benötigen und auch das Expressverfahren nicht abgewartet werden kann, stellen wir Ihnen vor Ort einen vorläufigen Reisepass aus, der für höchstens ein Jahr gültig und ebenfalls maschinenlesbar ist. Allerdings enthält der vorläufige Reisepass keine digital gespeicherten Daten und reicht damit z. B. nicht für die visafreie Einreise in die USA aus. Für die Ausstellung des vorläufigen Passes ist ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild erforderlich, das Sie zurückerhalten.
Gebühr: 26,- €

Personalausweis für Kinder:
Die Ausweispflicht entsteht mit Vollendung des 16. Lebensjahres. Auf Antrag und mit Einverständnis der Personensorgeberechtigten ist auch bereits vor Vollendung des 16. Lebensjahres der Erhalt eines Personalausweises möglich. Bei Kindern nicht verheirateter Eltern ist das alleinige Sorgerecht durch eine Bescheinigung des Jugendamtes bzw. durch das Scheidungsurteil nachzuweisen. Es ist ein Lichtbild erforderlich, das den Anforderungen zur Biometrietauglichkeit (6-9 Jahre bzw. älter) entspricht. Hinweise dazu finden Sie hier. Ab Vollendung des 10. Lebensjahres ist die eigenhändige Unterschrift nötig, bei jüngeren Kindern optional.

Für Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gilt der Personalausweis 6 Jahre. Verlängerungen sind nicht möglich, es muss jeweils ein neuer Personalausweis beantragt werden.
Gebühr: 22,80 €

Beachten Sie bitte, dass die Personalausweise zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden. Es muss daher mit Bearbeitungszeiten von ca. 3 - 4 Wochen, in Einzelfällen leider auch länger, gerechnet werden. Personen die bei Antragstellung jünger als 15 Jahre und 9 Monate sind, erhalten keinen PIN-Brief zum Personalausweis.

In Ausnahmefällen können wir zusätzlich kurzfristig einen vorläufigen Personalausweis mit einer Gültigkeitsdauer von 3 Monaten ausstellen, der ebenfalls maschinenlesbar ist, aber kein elektronisches Speichermedium enthält.
Gebühr: 10,- €

Ein Personalausweis kann nur für deutsche Staatsbürger ausgestellt werden.

Der Personalausweis ist zur Einreise in die Mitgliedsstaaten der EU ausreichend. Bitte beachten Sie aber auch die Länderinformationen und Reisehinweise des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de und der jeweiligen ausländischen Botschaften und Konsulate.

     Antragsvorbereitung online übermitteln

Hinweis:

In der Rubrik Verwaltung finden Sie weitere Informationen zum Thema Behördenbesuch, sowie Formulare zum Download