Das virtuelle Bürgerbüro der Stadt Weiden in der Oberpfalz

Online-Service statt Behördengang

 

An- bzw. Ummeldung des Wohnsitzes ankündigen (ersetzt nicht Vorsprache)
Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der zuständigen Meldebehörde anzumelden, dies gilt auch bei einem Umzug innerhalb der selben Gemeinde. Eine Meldung für ein erst in der Zukunft liegendes Datum ist nicht möglich. Die Pflicht zur Anmeldung obliegt demjenigen, der eine Wohnung bezieht. Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr obliegt die Anmeldepflicht demjenigen Personen, in deren Wohnung sie einziehen. Bei Ehepaaren oder Lebenspartnerschaften reicht die Anmeldung durch einen Ehegatten / Lebenspartner aus.

Bei der Anmeldung ist eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Einzug bestätigt. Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt (z. B. Vermieter, Wohnungsbaugenossenschaften und Hausverwaltungen) unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt. Bei Bezug einer Wohnung durch den Eigentümer erfolgt die Bestätigung des Wohnungsgebers als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person. Ein entsprechendes Formular ist hier abrufbar und liegt auch in Papierform in der Bürgerinformation im Neuen Rathaus zur Abholung bereit.

Wichtig: Eine vorherige Abmeldung der bisherigen Wohnung ist nicht erforderlich, auch muss der bisherige Wohnungsgeber keinen Auszug bestätigen.

 

Hinweis:
Eine Vorlage der Unterlagen in der Meldebehörde ist mangels Verbreitung der digitalen Signatur und wegen notwendiger Änderungen in Ausweisdokumenten noch zwingend erforderlich. Sie können mit der elektronischen Ankündigung des Umzuges innerhalb der Stadt oder des Zuzuges von außerhalb Bayern kommend aber die Bearbeitungszeit bzw. Wartezeit erheblich verkürzen. Soweit Sie von einer anderen bayerischen Gemeinde zuziehen, ist eine elektronische Ankündigung nicht notwendig, da wir Ihre Daten online von der bisherigen Wohnsitzgemeinde erhalten können, wenn Sie bei uns vorsprechen. Bitte beachten Sie bei der Eingabe Ihrer Daten die korrekte Groß- / Kleinschreibung.

 

Abmeldung
Eine Abmeldung ist nur erforderlich, wenn keine neue Wohnung im Inland bezogen wird, also z. B. bei:

Nur in diesen Fällen ist eine Wohnungsgeberbestätigung über den Auszug vorzulegen.
Weitere Infos hierzu finden Sie in der Rubrik Behördenbesuch.

 

Hinweis:

In der Rubrik Verwaltung finden Sie weitere Informationen zum Thema Behördenbesuch, sowie Formulare zum Download