Müllentsorgung - Elektronikschrott

Am 24.03.2006 trat das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Elektroaltgeräte nicht mehr über den Restmüll entsorgt werden.
Alle Neugeräte werden nun mit dem Symbol der "durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern" gekennzeichnet, um darauf hinzuweisen, dass sie nicht in die Restmülltonne oder Müllumladestation gehören.

Die Stadt Weiden i.d.OPf. hat unter folgender Adresse eine kommunale Sammelstelle eingerichtet:

Fa. Bergler GmbH
Max-Planck-Straße 5
92637 Weiden
Tel.: 09 61 / 3 12 50
Mo. - Fr., 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Hier können alle Elektroaltgeräte aus privaten Haushalten kostenlos abgegeben werden. Nachfolgend möchten wir eine Aufstellung aller Kategorien auflisten:

  1. Haushaltsgroßgeräte
  2. Haushaltskleingeräte
  3. Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik
  4. Geräte der Unterhaltungselektronik
  5. Beleuchtungskörper (Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren)
  6. elektrische und elektronische Werkzeuge mit Ausnahme ortsfester industrieller Großwerkzeuge
  7. Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  8. Medizinprodukte mit Ausnahme implantierter und infektiöser Produkte
  9. Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  10. Automatische Ausgabegeräte

Das Rücknahmesystem ist ein reines Bringsystem, d.h. Waschmaschinen, Kühlschränke, Fernseher usw. sind vom Sperrmüll ausgeschlossen.

Für energiesparende Beleuchtung wie LED- und Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren gibt es neben der kommunalen Sammelstelle  weitere Rücknahmemöglichkeiten.  Die Firma Lightcycle ist als Dachorganisation aller Leuchtmittelhersteller, Inverkehrbringer tätig.
Die Internetseite der Firma Ligtcycle www.lightcycle.de bietet die Möglichkeit Sammelstellen über Postleitzahleneingabe in der Nähe zu suchen.